Preis für ungewöhnliche Buchtitel

„Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht“ lautet der Gewinner den ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres, der auf der Buchmesse Leipzig 2015 gekürt wurde.

wir sind gluecklich, unsere mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei angela MerkelDas Buch stammt von dem Regensburger Autoren Thomas Spitzers. Gewählt und ausgesucht werden die eigenartigen Buchtitel von der Buch-Community wasliestdu.de.  Unterstützt wurde sie bei der Suche von einer siebenköpfigen Fachjury, zu der zum Beispiel Oliver Kalkofe oder der Leipziger Buchmessedirektor Oliver Zille gehörten.

Platz 2 belegte Nelly Arnold mit „Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück“ und Platz 3 Jan Philipp Zymny mit „Henry Frottey – Sein erster Fall: Teil 2 – Das Ende der Trilogie: Ein Roman in Schwarzweiß“.

Wir sind gespannt, was da noch so alles kommt.
Ph!
Von wegen kurz und prägnant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.