Christa und Emil Zopfi übers Schreiben

„Schreiben heisst, sich auf den Weg machen. Sei es in Beruf oder Hobby, als Mittel zur Lebensgestaltung oder -bewältigung,
als Instrument des Lernens oder der Selbsterkenntnis, als Medium der Information und der Unterhaltung.
Schreiben führt weiter und hinterlässt Spuren.
Ein Text ist ein Schritt vorwärts – oft auf andere Menschen zu, die Leserinnen und Leser.
Jeder erste Satz ist ein Aufbruch.“

(Christa und Emil Zopfi)

Schreibe einen Kommentar

RELATED POST

Buchprojekt: Zeugen Jehovas

Die Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas spielt eine Rolle in meinem neusten Buchprojekt, welches ich zusammen mit Esther Gebhard.

Aktuelles Romanprojekt

Ich schreibe an einem ersten Roman, eigentlich eine Romanreihe. Hier dokumentiere ich mein Vorwärts- und Rückwärtskommen.

Welttag des Buches 2015

Jedes Jahr am 23. April feiert die Welt den von der UNESCO ins Leben gerufenen Tag des Buches, 2015 bereits…

Ein kleiner Amazon-Erfolg

Die Kurzgeschichte SPURENSUCHE ist seit 1. März 2015 auf AMAZON als Ebook erhältlich und war Mitte April auf Rang 334…